Kontakt

Daheim im Viertel

miteinander – füreinander

Wir fördern Nachbarschaften, ­
Zusammenhalt und kulturelle Vielfalt
in Münchner Stadtvierteln

Danke für die vielfältige Ermunterung und Unterstützung!

Eine solidarische Stadtgesellschaft braucht neue Formen der Vernetzung und der Selbstorganisation.“

Egon Endres Professor für Sozialmanagement, Katholische Stiftungshochschule München

Aus dem Quartier – für das Quartier. Das ist unser Rezept für eine bunte, vernetzte und lebendige Nachbarschaft.“

Mara Roth und Lisa Schäfer Vorstand GeQo – Genossenschaft für Quartiersorganisation

Gute Nachbarschaft bedeutet für mich, auch mal für andere zu kochen. Gemeinsam essen verbindet.“

Heinz Winzinger Koch in Neuhausen

Eine starke Nachbarschaft kann gemeinsam das Umfeld grüner, lebenswerte und zukunftsfähiger gestalten.“

Silvia Gonzalez Leiterin Team Urbanes Grün Green City e.V.

Ich brauche das Viertel, hier trifft man sich.“

Mohamed Hariri Bellevue Cafe

Ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis ist uns wirklich wichtig nach dem Motto: „Es geht auch Dich an, wenn des Nachbarn Haus brennt.“

Eva und Stefan Lohner + Kids Gesundheits- und Krankenpflegerin / Agenturist

Ein Gemeinwesen kann menschlich nur mit einem guten Miteinander existieren.“

Joachim Unterländer Vorsitzender des Landeskomitees der Katholiken in Bayern

»Gleiche Menschen bringen keine Stadt zustande« (Aristoteles).“

Nicole Manz Architektin und Wohngenossin

Von einer sozialen lebendigen Nachbarschaft profitieren alle!“

Khudor Lamaa Gastronom beirutbeirut und manouche

In einer guten Nachbbarschaft unterstützen wir uns bei den täglichen Bedürfnissen – Pakete annehmen, Blumen gießen… .”

Patrick Huber Store Manager

Beter een goede buur dan een verre vriend (Es ist besser einen guten Nachbarn zu haben als einen entfernten Freund).”

Dennis Karamer + Isabelle Beukert Holland

Engagement für die Nachbarschaft ist Engagement für eine bunte und vielfältige Gesellschaft. So fördern wir das Wohlergehen aller und Demokratie.“

Karin Majewski Geschäftsführerin Paritätischer Wohlfahrtsverband Oberbayern

Gute Nachbarschaft ist wichtig für mein Leben.“

Omar Camara Gastro Mitarbeiter

In unserem Genossenschaftshaus sind die Treppenhaus-Weihnachtsfeiern
legendär!“

Barbara Heiden Medizinerin

Lebendige Nachbarschaften sind es, die Viertel so lebens- und liebenswert machen“

Johannes Seiser Geschäftsführender Vorstand Verein für Sozialarbeit e.V.

Beim Miteinander und Füreinander ist in der Stadt so viel mehr möglich. Diese Stiftung kommt im richtigen Moment.“

Yvonne Außmann Vorstand Genossenschaft WOGENO München eG

In einer guten Nachbarschaft wohnt Toleranz neben Respekt und Miteinander.“

Andrea Betz Vorständin Diakonie München und Oberbayern

Bei mir wird immer gemeinsam in der Garage Fußball geschaut. Jeder, der Lust hat, ist willkommen.“

Aschwin Beukert Florist, Holland

Fest verwurzelt in Giesing – bei uns durch gemeinsames Garteln
in unseren Hochbeeten.”

Martin Leopold Vorstand Bauverein Giesing eG

Die Wohnungsgenossenschaften sind ein entscheidender Faktor, günstigen Wohnraum und gute Nachbarschaftsstrukturen zu erhalten und zu entwickeln.“

Jutta Höcht-Stöhr, Pfarrerin Vorstand „Stiftung Weiter-Denken. Protestantische Kultur und Stadtgesellschaft“

Eine lebendige Nachbarschaft brauche ich wie der Fisch das Wasser.“

Christian Herde Architekt

I find des a guade Sach!“

Ulrich Geßner Geschäftsführer IGEWO GmbH & Co. Wohnungsunternehmen KG

Genossenschaft ist für mich Heimat und Beständigkeit.”

Jörg Kosziol Vorstand Bauverein München Haidhausen

Für mich bedeutet Nachbarschaft ein Miteinander, Füreinander und Nebeneinander. Man respektiert sich – egal welche Farbe, Herkunft oder Religion man hat.“

Sahra Nganga Bewohnerin im Bellevue di Monaco

Zusammen – nicht gegeneinander.”

Martin Bado Boutiquen-Besitzer

Gute Nachbarschaft: sich in jeder Lebenslage helfen, ohne groß nachzudenken, ohne eine Gegenleistung zu verlangen.”

Stephan Muhr Entwicklungsingenieur

Gute Nachbarschaft ist die Basis für sozialen Zusammenhalt.“

Angela Bauer Geschäftsführende Vorständin hpkj Jugendhilfe

Ich mag die kleinen, liebevoll geführten Läden in meiner Nachbarschaft. Dort gehe ich viel lieber einkaufen als im Supermarkt (und freue mich jedes Mal, wenn ich dort herzlich begrüßt werde).“

Katrin Kretschmer

Wenn sich Bewohner beim Blumenhändler, Bäcker, Wirt oder am Kiosk treffen – dann ist das Stadtviertel ein echtes Zuhause.”

Julian Rautenberg Leiter Private banking

Bezahlbarer Wohnraum ist die Grundlage für eine soziale Durchmischung, die so wichtig ist für ein gesundes, modernes Zusammenleben.”

Sebastian Stamm

Ich schätze die Anonymität der Großstadt, jedoch nicht die Gleichgültigkeit anderen gegenüber. Daher ist gute Nachbarschaft wichtig – zugleich das beste Mittel gegen Einsamkeit.“

Antje Heckmann

Zum guten Wohnen braucht es nicht nur eine Wohnung, sondern auch ein menschliches Umfeld – die Stiftung Daheim im Viertel ist deswegen so wichtig, weil sie beide Elemente verbindet”

Klaus Berner

Gute Nachbarschaft: Gemeinsam über den Unterschied zwischen Osterhasi und Nikolausi nachdenken.”

Nina Saran Sozialpädagogin

Damit ein Viertel lebendig ist, braucht es Orte wie das Bellevue di Monaco.“

Stephan Dünnwald Vorstand Bellevue di Monaco

Gegenseitiger Respekt, Rücksicht, aufeinander aufpassen: das ist für mich eine gute Nachbarschaft.“

Klaus Berghofer Vorstand Baugenossenschaft Hartmannshofen

Eines meiner Lieblingsworte – und Vision: Gemeinwohl.“

Regina Moths Inhaberin Literatur Moths

Nebeneinander – miteinander – füreinander.”

Markus Preuer Kunstauktionen

Zu Hause sein ist mehr als nur Wohnen – zu Hause ist man, wenn man eingebunden ist in soziale Netzwerke.“

Natalie Schaller Geschäftsführerin stattbau München GmbH

Im Viertel können sich Demokratie und Solidarität im Alltag ereignen – hier unterstützt die Stiftung Ideen und Initiativen.“

Stephan Reiß-Schmidt Ehemaliger Leiter Stadtentwicklungsplanung München

Mitverantwortung für das Zusammenleben übernehmen, gegenseitige Unterstützung, Toleranz und Verständnis für unterschiedliche Lebensformen.”

Peter Sodoma Geschäftsführer Verband Druck & Medien Wien

Nachbarschaften sind Orte gelebter Vielfalt und gegenseitiger Unterstützung. Ihre Förderung ist wichtig für die Solidarität, die Hilfe in Notlagen und den Abbau von Diskriminierungen.“

Alexandra Ruzicka Geschäftsführerin QuarterM gGmbH

Unterschiedlichkeit und Vielfalt als Chance nutzen – dies ist die Basis für gute Nachbarschaften.“

Heike Skok Mitbauzentrale München

Gerade in Coronazeiten zeigte sich, was eine gute Nachbarschaft bedeutet. Wenn ich für meine „Oma“ im Haus einkaufe freue ich mich auf ihr strahlendes Lächeln und den guten Kuchen.“

Gabriele Pagliaro Malermeister in Obermenzing

In einer guten Nachbarschaft fühle ich mich zu Hause und willkommen. Wer sich dafür einsetzt, verdient Würdigung und Unterstützung.“

Jonathan Coenen Student

Ein guter Austausch untereinander, sich bei Problemen unterstützen, auch mal ein Paket annehmen, das ist für mich gute Nachbarschaft.“

Anna Wuschick Studentin

Gelunge Nachbarschaft ist für mich, wenn Menschen jedweden Standes, Alter und Herkunft in Harmonie zusammenleben.”

Martin Ungert Vermögensverwalter

Ich trage meinen älteren Nachbarn gerne die Einkäufe hoch und bin froh, dass sie meine Pakete annehmen.”

Benjamin Goldminc Elektrotechniker

Für mich ist es eine gute Nachbarschaft, wenn sich alle gegenseitig respektieren und wertschätzen.”

Marlene Hillenmayer Rettungssanitäterin / Medizinstudentin

Für das Wohnen in München und die Bedeutung der Wohnungsgenossenschaften ist die Stiftung Daheim im Viertel ein wichtiger Schritt. Wir können dieses Modell allen ans Herz legen und unterstützen gerne.“

Hans Maier Verbandsdirektor, Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V.

<
>

Stiftungsaktivitäten

Wir fördern das Engagement für intakte und lebendige Stadtviertel

Münchner Bürgerinnen und Bürgern engagieren sich bereits in vielfältiger Weise für gute Nachbarschaften ­und lebendige, intakte Wohnviertel. So sorgen sie für ein gutes Miteinander von Jung und Alt, ­unterstützen sozial Schwächere und helfen bei der Integration von Migrant*innen.
Unsere Stiftung unterstützt gezielt dieses Engagement in Münchner Stadtvierteln.

2022 wollen wir mit dem Münchner Nachbarschaftspreis besonders gelungene und vorbildliche Projekte prämieren und fördern.

Stiftungsaktivitäten

Wir starten eigene Projekte

Wir wollen über die Stiftung eigene Projekte in Münchner Stadtvierteln ins Leben rufen. Dabei kooperieren wir gerne mit Organisationen und Initiativen, die bereits lokal aktiv sind.

Zudem werden wir Menschen und Gruppen dabei unterstützen, selbst organisiert aktiv zu werden. Dazu werden wir geeignete Bildungsveranstaltungen und Vernetzungsmöglichkeiten anbieten.

Die Stiftungsgründer

Münchner Wohnungs­unternehmen mit sozialer Verantwortung

Die Stiftung wurde durch die GIMA München eG ins Leben gerufen, einem Zusammenschluss von 35 Wohnungsgenossenschaften und sozial orientierten Wohnungsunternehmen.
Neben bezahlbaren Mieten und sicheren Wohnverhältnissen in ihren 40.000 Wohnungen fördern diese Unternehmen seit jeher gute Nachbarschaften und engagieren sich für die Verbesserung des Wohnumfelds. Mit unserer Stiftung wollen sie ihr Engagement auf ganze Stadtviertel in München und im Umland ausdehnen.
Sozial engagierte Privatpersonen haben die Stiftungsgründung mit großzügigen Spenden unterstützt.

Stiftungsvorstand

Christian Stupka Stiftungsvorstand

Kerstin Oertel Stiftungsvorständin

Thomas Schimmel Stiftungsvorstand

Stiftungsrat

Ariane Groß Stiftungsrätin

Klaus Berghofer Stiftungsrat

Klaus Berner Stiftungsrat

Ulrich Geßner Stiftungsrat

Spenden und Zuwendungen

Informationen für
Stifter*innen

Sie können das Wirken unserer Stiftung auf vielfältige Weise unterstützen. Drei Möglichkeiten zeigen wir nachfolgend auf.
Gerne erörtern wir im gemeinsamen Gespräch Ihre persönlichen Anliegen und suchen den besten Weg zur Realisierung.

Spenden

Wir freuen uns über Spenden, die wir zeitnah zur Verwirklichung unserer Stiftungszwecke einsetzen.

Da wir eine gemeinnützige Stiftung sind, erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung, die Sie im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten steuerlich geltend machen können.

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN
DE58 7002 0500 0001 7958 10

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung Namen und Adresse an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen können.

Zuwendungen

Zuwendungen in das Grundstockvermögen stärken dauerhaft das finanzielle Fundament unserer Stiftung. Erträge aus dem Grundstockvermögen setzen wir für die Verwirklichung unserer Stiftungsziele ein.

Von der Stiftung erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung. Zuwendungen an unsere gemeinnützige Stiftung können individuell bis zu einer Höhe von einer Million Euro auf bis zu 10 Jahre verteilt steuerlich geltend gemacht werden.

Konto 
Zuwendungen Grundstockvermögen
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN
DE58 7002 0500 0001 7958 20

Wohnimmobilien

Sie möchten Ihrer Immobilie und Ihren Mietern eine gute Perspektive in lebendigen Stadtvierteln geben? Dann kann die Übertragung auf unsere Stiftung eine gute Lösung sein.

Realisieren lässt sich dies in unterschiedlicher Weise. Dabei sollen vor allem Ihre Überlegungen und Bedürfnisse zum Tragen kommen. Dies lässt sich am besten in einem vertraulichen Gespräch klären.

Wichtige Themen haben wir in einem Informationsblatt zusammengestellt:

Informationen Eigentuemer